Suche nach ...

├ťbung und Ausbildung

Gro├č├╝bung im BSH Hellmons├Âdt

FF Zwettl an der Rodl zur ├ťbersicht

Am vergangenen Samstag, dem 27.04, fand im Bezirksseniorenhaus Hellmons├Âdt eine beeindruckende Gro├č├╝bung statt, an der verschiedene Rettungsorganisationen gemeinsam teilnahmen. Das Personal des Hauses, die Feuerwehr, das Roten Kreuz und die Polizei mussten dabei gut zusammenarbeiten, um auf einen simulierten Brandmeldealarm zu reagieren.

Wir eilten zum Einsatzort, wo wir mit der Herausforderung eines Zimmerbrandes konfrontiert wurden. Eine schnelle und koordinierte Reaktion war entscheidend, und daher wurden zus├Ątzliche Kr├Ąfte von weiteren 8 Feuerwehren alarmiert.

Die Feuerwehren Zwettl a. d. Rodl, Reichenau, Kirchschlag, Oberbairing, Haibach, Sonnberg, Ottensheim und Schenkenfelden kamen rasch zur Hilfe und unterst├╝tzen im Bereich Einsatzf├╝hrung, Atemschutz, Brandbek├Ąmpfung, usw.

Zus├Ątzlich waren 3 SEW, sowie der OVD vom Roten Kreuz vor Ort und k├╝mmerten sich um die Patienten, die aus den verrauchten Abschnitten gerettet wurden.

Nach ungef├Ąhr 1,5 Stunden konnte die ├ťbung beendet werden und es fand eine detaillierte Abschlussbesprechung im Beisein von Dr. Paul Gruber, dem B├╝rgermeister, der Heimleitung und allen F├╝hrungskr├Ąften der Einsatzorganisationen statt.

Die ├ťbung war ein voller Erfolg, und wir m├Âchten allen Beteiligten herzlich f├╝r ihre herausragende Zusammenarbeit und Organisation danken.



Weitere Fotos auf 

Gro├č├╝bung Bezirksseniorenheim Hellmons├Âdt (27.04.2024)

Bericht: FF Hellmons├Âdt

Fotos:

Abschnitts-Fachbeauftragter f├╝r Presse und ├ľffentlichkeitsarbeit

Oberbrandinspektor d.F.

Tobias Schartner

Impressionen

Erweiterter Inhalt:

Autor: RLF-A und EFU mit dabei

Seitens der Feuerwehr Zwettl an der Rodl waren wir mit unserem RLF-A und EFU mit unserer Feuerwehrdrohen mit dabei, Danke an die Freiwillige Feuerwehr Hellmons├Âdt f├╝r die Einladung und die perfekte Zusammenarbeit zwischen den Einsatzkr├Ąften!

Unsere EFU mit der Feuerwehrdrohne im Einsatz