Trainingslager 2018 in St. Ilgen

Trainingslager 2018 in St. Ilgen

Auf ein tolles Wochenende blickt unsere Bewerbsgruppe zurück. Nach dem Kuppelbewerb in Schmiedgassen am 10. Mai machte sich unsere wettkampfgruppe auf den Weg nach St. Ilgen in die Steiermark, wo zur Vorbereitung auf die anstehenden Bewerbe ein Trainingslager am Programm stand. Am Freitag 11. Mai wurde unter hervorragenden Trainingsbedingungen intensiv an Schneligkeit und Technik gearbeitet. Der Trainingsplatz und die Gerätschaften wurden dankenswerterweise von der FF St. Ilgen zur Verfügung gestellt. Wir möchten uns dafür bei Günter Krenn und seinem Team recht herzlich bedanken.

Am Samstag stand dann mit der sogenannten Hochschwab-Trophy ein Parallelbewerb in St. Ilgen am Programm. In Bronze schlich sich bei zwei Löschangriffen leider derFehlerteufel ein wenig ein, sodass bereits nach dem Grunddurchgang Endstation für die Bewerbsgruppe Zwettl an der Rodl war. Besser erging es den Zwettler Florianijüngern in Silber. Dort schafte man den Einzug bis ins Halbfinale. Ein offenes Kupplungspaar zustörte jedoch den Traum des Finaleinzuges. Am Ende konnte die Bewerbsgruppe Zwettl/Rodl den tollen 10. Rang in der Klasse Silber erreichen. Auch der Spaß und die Kameradschaft kam an diesem Trainingslager nicht zu kurz. Am sogeannten Sägehallenfest im Rahmen der Hochschwab – Trophy wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und ein reger Erfahrungsaustausch mit anderen Bewerbsgruppen betrieben.

Abgeschlossen wurde das Trainingslager mit einem Zwischenstop am Gleinkersee.

weitere Fotos gibts hier:
 
20180513_Trainingslager_2018

facebook
flickr