Sieg bei Kuppelcup in Mönchdorf

Sieg bei Kuppelcup in Mönchdorf

Mit einer Reihe von Kuppelbewerben ist die Bewerbsgruppe in die Bewerbssaison 2019 gestartet. Nach eher mäßigen Leistungen bei den Bewerben in St. Marien bei Neuhofen, Lasberg und Garsten stand am 06. April der 2. Mühlviertler-Alm-Kuppelbewerb in Mönchdorf (Bezirk Freistadt) am Programm. Die Bewerbsgruppe Zwettl an der Rodl war dort gleich mit 2 Mannschaften vertreten. Nach den Grunddurchgängen war die Gruppe Zwettl 1 auf dem hervorragenden 1. Platz zu finden. Zwettl 2 schaffte mit einem tollen 11. Platz ebenfalls den Aufstieg in das Achtelfinale. Dort wartete mit Hinterberg 3 der Titelverteidiger. Nach einigen Problemen wurde dieses Achtelfinale leider klar verloren. Besser erging es der Gruppe Zwettl 1. Sie konnte mit konstanten Leistungen bis in das Finale vorstoßen, wo mit Bad Mühllacken 1 ebenfalls eine Gruppe aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung wartete. Das Finale wurde in 2 Durchgängen ausgetragen. im ersten Lauf hatte Zwettl 1 noch kleine Probleme, sodass die Zeit bei fehlerfreien 18.15 sec. stehen blieb. Bad Mühllacken zeigte mit einen tollen Lauf von 15.71 sec. was in ihnen steckt. Im 2. Lauf jedoch gelang der Gruppe Zwettl 1 ein ausgezeichneter Lauf. Die Zeit blieb bei 15.15 sec. stehen. Auf der Anzeigetafel der Nebenbahn war eine Zeit 16.08 sec. zu erkennen. Alle warteten gespannt auf die Bewertung. Vom Hauptbewerter hieß es dann: “Ich konnte keinen Fehler entdecken”. Somit stand die Gruppe Zwettl an der Rodl 1 an diesem Tag als Sieger des Bewerbes fest.

Für die Zwettler Wettkampfgruppe steht nun ein weiter Trainingsblock auf dem Programm, bevor mit dem Kuppelcup in Schmiedgassen und dem Flutlichtbewerb in Deutsch-Hörschlag Anfang Mai die nächsten Bewerbe am Programm stehen.

mehr Fotos gibts hier:
20190406_Moenchdorf

facebook
flickr